dominant rot

Vom Schnabel bis zum hinteren Schenkelgefieder soll eine intensive rote Farbe vorhanden sein. Schwingen und Schwanz sind hell, wobei farbliche Einlagerungen in den Innenfahnen nicht bestraft werden dürfen, da sie als Farbstoffreserven dienen. Im Flügelschild gestatten wir eine Resthämmerung von ca. 10 %. Das hintere Bauchgefieder, sowie der Keil sind hellgrau, wobei bei Täubinnen ein blauer Anflug noch toleriert wird. Das  Auge ist orange bis rot, der Schnabel und Krallen hornfarbig.